GesprächsrundeLachen, weinen, zuhören, schweigen, austauschen, kreativer Ausdruck, oder gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Das und viele weitere Strategien, sowie Aktivitäten zur Bewältigung von Trauer sind bei uns auf freiwilliger Basis möglich. Für uns ist die Hauptsache, dass es Dir in Deiner Trauer weiterhilft.

Du kannst auch einfach nur dabei sein und sogar sehr gerne eine befreundete Person mitbringen. Unsere Treffen sind zwanglos, unverbindlich und offen für jede interessierte Person.

Wir haben hier gemeinsam einen freien und sicheren Raum für Dich geschaffen.

Hier darfst Du Dich mit Deiner Trauer ganz in Ruhe auseinandersetzen. Dabei bestimmst Du Dein individuelles Tempo. Im Bedarfsfall erhältst Du dabei im Rahmen der Trauerbegleitung und Trauergruppe auf freiwilliger Basis moderierende, aber auch aktive Unterstützung von den jeweils anwesenden trauerbegleitenden Personen des Leitungsteams.

Jugendtrauergruppe SitzkreisUnser konkretes Angebot.

Einzelbegleitung

Monatliche Trauergruppe

Regelmäßiges Death Cafe

Ausflüge zu thematisch passenden Veranstaltungen, Filmvorführungen, Friedhöfen, Bestattern oder Messen

Beratung der Erziehungsberechtigten, des sozialen Umfeldes (Personen mit Bildungsauftrag) in entsprechenden Fragestellungen

Jahresfeier zum Thema „Día de los Muertos“